Free shipping for all orders

Amethyst

Der Name dieses erstaunlichen Steins stammt vom griechischen Wort “amethystos” ab, was wörtlich “nüchtern” bedeutet. In der antiken griechischen Kultur galt der Amethyst als zuverlässiger Schutz gegen Trunkenheit. Der Stein war den Menschen seit langem bekannt. Im antiken Rom wurde er als “gesegneter Stein” bezeichnet und man glaubte, dass er Glück, Frieden und allerlei Segen bringt. Er beruhigt die Nerven und schlichtet Streitigkeiten.

In der Antike war die Legende von der Nymphe Ametis weit verbreitet. Sie lehnte die Liebe des betrunkenen Weingottes Dionysos (oder Bacchus) ab. Die Nymphe bat um Schutz bei der Jagdgöttin Artemis (Diana), die Ametis in eine Säule aus weißem Stein verwandelte (laut einer anderen Version in einen riesigen durchsichtigen Kristall). In dem Versuch, die Nymphe zum Leben zu erwecken, bespritzte Dionysos sie mit Traubensaft, doch die Säule erwachte nicht zum Leben, sondern wurde nur purpurviolett.

Im Mittelalter wurde der Amethyst als “apostolischer Stein” bezeichnet. In Europa und Russland wurde der Amethyst entsprechend als Bischofs- und Erzbischofsstein bezeichnet. In der christlichen Tradition symbolisiert der Amethyst Bescheidenheit und Demut. Er wird auch in der Bibel als einer der zwölf kostbaren Steine erwähnt, die in den Brustschild des jüdischen Hohepriesters eingesetzt wurden.

Der Amethyst ist eine Varietät des Quarzes. Seine Farbe variiert von verschiedenen Schattierungen von Violett – von fast farblos und blass-violett bis hin zu tiefdunkel, tinte-violett, fast schwarz. Rosa und bläuliche Töne können ebenfalls vorkommen. Die Färbung ist oft ungleichmäßig verteilt, und der intensivste Farbbereich befindet sich an der Spitze des Kristalls. Im Inneren des Kristalls können Phantome auftreten – geisterhafte “Kristalle” und Wachstumszonen.


Heilende Eigenschaften des Amethysts

Es wird angenommen, dass Amethystkristalle bei Schlaflosigkeit und Spannungskopfschmerzen helfen. Es wurde bemerkt, dass dieser Stein auch dazu beitragen kann, den Verlauf von psychischen Erkrankungen zu lindern, belastenden Stress zu reduzieren und die Nervenstärke seines Besitzers zu stärken. Amethyst reguliert die Funktion des endokrinen Systems, reinigt das Blut und trägt zur Beseitigung von Sprachstörungen bei.

Magische Eigenschaften des Amethysts

Amethystkristalle wirken sich positiv auf den Menschen aus, indem sie sein Bewusstsein harmonisieren, das innere Wachstum fördern und seinen Besitzer mit Einsicht ausstatten. Seit langem ist er als Amulett der Nüchternheit bekannt und wird heute oft als Helfer empfohlen, um von anderen Abhängigkeiten loszukommen. Amethyst kann Ängste und Sorgen vertreiben, negative Gedanken und Aggressionen beruhigen und Glück im Sport oder in finanziellen Angelegenheiten bringen. Dieser Edelstein kann auch instabile Zustände stabilisieren und die schwache Aura stärken. Der Besitz dieses Steins fördert Selbstbeherrschung, vollständige emotionale Kontrolle und gegenseitiges Verständnis. Er wird als Stein der Weisheit und Keuschheit betrachtet.

Details

Amulette und Talismane

Früher glaubte man, dass man anhand der Farbe des Steins das Wetter vorhersagen kann: Wenn der Stein leicht verdunkelt ist, wird es regnen, wenn er hell ist, wird das Wetter klar sein. Das machte Amethyst bei Seeleuten und Reisenden sehr beliebt.

Heutzutage wird Amethyst weit verbreitet in der Schmuckindustrie verwendet, um viele Talismane und Schmuckstücke herzustellen. Ein Amethyst-Ring bringt seinem Besitzer Glück, stärkt seinen Willen und hilft bei geschäftlichen Verhandlungen, den Gesprächspartner für sich einzunehmen. Das Tragen von Amethyst-Ohrringen kann die Sehkraft stärken, und Amethyst-Halsketten fördern das Wohlergehen von Frauen. Am besten lässt sich dieser violette Stein mit Silber und anderen weißen Metallen kombinieren. Als Begleiter passen Edelsteine wie Aquamarin, Bergkristall und Aventurin gut dazu.

Es sollte beachtet werden, dass Amethyst beim Beschenkten Gefühle für den Schenk

enden wecken kann, daher wird es nicht empfohlen, verlobten oder verheirateten Frauen diesen Stein von fremden Männern zu schenken. Ein unter dem Kissen versteckter Amethyst hilft, Albträume loszuwerden, sorgt für mehr Selbstvertrauen im Traumreich und verbessert die Nachtruhe. Amethyst wird auch als Talisman für Gläubige angesehen. Er kann den Glauben stärken oder diejenigen, die daran zweifeln, zum Glauben führen.

Amethyst sollte nicht kontinuierlich getragen werden, aber ein paar Mal im Monat kann er unter kaltem fließendem Wasser gereinigt werden. Man sollte auch daran denken, dass die intensive Farbe des Amethysts durch starke Sonnenstrahlen verblassen kann, daher sollte er an einem dunklen Ort aufbewahrt werden.

Payment Methods
Free Shipping
Return Policy
Visit our store